Aktuelles

24 März 2017

Doris Ahnen bei gut besuchter "Nachtwächterführung durchs alte Hechtsheim"

Drehte im Mittelalter und in der frühen Neuzeit am Abend ein Nachtwächter seine Runden entlang des Hechtsheimer Dorfgrabens und schloss die vier Pforten an den Ortsausgängen? Von solchen und weiteren Fragen handelte die „Nachtwächterführung durchs alte Hechtsheim“, zu der die Landtagsabgeordnete Doris Ahnen zusammen mit Bundestagskandidat Dr. Carsten Kühl und der SPD Hechtsheim eingeladen hatte.

Unter fachkundiger Führung durch „Nachtwächter“ Reinhard Schwarz und Ur-Hexemer Ottmar Schwinn machten sich am Abend des 24. März 2017 rund 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den Weg durch den alten Ortskern. Vom Lindenplatz vor der Ortsverwaltung ging es vorbei an ehemaligen Schul- und Rathäusern zum Oberen Born mit einem Exkurs zur früheren Hechtsheimer Wasserversorgung. Im weiteren Verlauf ging es dann unter anderem zu den früheren Dorfeingängen der Morsch- und Grawelspforte und über den Froschmarkt zum ältesten, heute vorbildlich sanierten Haus an der Grauelstraße. Nach rund 1,5 Stunden klang der Spaziergang im Weingut Rebenhof gemütlich aus.

16 Februar 2017

Traditionelles Heringsessen: Doris Ahnen zu Gast bei der SPD Gonsenheim

Am vergangenen Donnerstag, 16. Februar 2017, war die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen auf Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden Martin Kinzelbach zu Gast beim traditionellen „Heringsessen“ der SPD Gonsenheim. In den Räumlichkeiten der AWO-Tagesstätte durfte die örtliche SPD neben Ahnen auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die als Überraschungsgast erschienen war, und Bundestagskandidat Dr. Carsten Kühl begrüßen.

Im Anschluss an die Rede von Dr. Carsten Kühl, der den rund 80 Anwesenden seine politische Agenda vorgestellte, wurden langjährige Mitglieder für 25, 40 und 50 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt. Darüber hinaus erhielten zahlreiche, jüngst beigetretene Mitglieder ihre Parteibücher.

Doris Ahnen: „Ich freue mich sehr, dass es engagierte Genossinnen und Genossen gibt, die der Sozialdemokratie teilweise schon seit über 50 Jahren die Treue halten. Genauso ist es schön zu sehen, dass derzeit viele Menschen neu in die SPD eintreten.“

18 Januar 2017

Doris Ahnen zu Gast beim Neujahrsempfang der SPD Lerchenberg

Der Stadtteil Mainz-Lerchenberg feiert 2017 seinen 50. Geburtstag. Und so stand auch der Neujahrsempfang der SPD Lerchenberg, zu dem Ortsvereinsvorsitzender Horst Zorn am 13. Januar 2017 rund 80 Gäste aus allen Bereichen der Gesellschaft im Bürgerhaus begrüßen durfte, ganz im Zeichen der Jahre von 1967 bis heute. 

Den Mittelpunkt des Abends bildete eine von Ortsvorsteherin Sissi Westrich moderierte Talkrunde, bei der Doris Ahnen gemeinsam mit Ernst-Walter Lommel (erster Schulleiter an der Carl-Zuckmayer-Schule), Kurt Stiller (ehemaliger Erster Vorsitzender des SC Lerchenberg) und Fastnachtsurgestein Horst „Buddy“ Becker vom Lerchenberger Carneval Club (LCC) zum Thema „50 Jahre Lerchenberg“ ins Gespräch kam.

„Die Lerchenbergerinnen und Lerchenberger sind tolle Menschen, die stets etwas für ihren Stadtteil erreichen wollen“, hob Landtagsabgeordnete Doris Ahnen das bürgerschaftliche Engagement vor Ort hervor. Dies sei beim Ausbau der Bildungs- und Betreuungsangebote, bei der erfolgreichen Umsetzung des Programms „Soziale Stadt“ oder bei der Gestaltung des Einkaufszentrums so gewesen, und setze sich bei Projekten wie der gerade erst fertiggestellten „Mainzelbahn“ fort, fügte Ahnen hinzu.

23 Dezember 2016

Sportanlagenförderung: Bezirkssportanlage Mainz-Hechtsheim erhält Landesmittel in Höhe von 150.000 Euro zur Sanierung der Kunstrasenplätze

Die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen begrüßt die durch das Land Rheinland-Pfalz bewilligte Zuwendung im Bereich der Sportanlagenförderung für die Bezirkssportanlage Mainz-Hechtsheim.

Wie das rheinland-pfälzische Ministerium des Innern und für Sport mitteilte, erhält die Bezirkssportanlage Mainz-Hechtsheim eine Landeszuwendung in Höhe von 150.000 Euro zur Sanierung der Kunstrasenplätze.

Doris Ahnen: „Mit den gewährten Zuschüssen unterstützt das Land vor Ort den Breitensport in Rheinland-Pfalz in besonderer Weise.“

15 Dezember 2016

Sportanlagenförderung: Rheinhessischer Turnerbund e.V. erhält 100.000 Euro vom Land

Die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen begrüßt die durch das Land Rheinland-Pfalz bewilligte Zuwendung im Bereich der Sportanlagenförderung für den Rheinhessischen Turnerbund e.V.

Wie das rheinland-pfälzische Ministerium des Innern und für Sport mitteilte, wird der Rheinhessische Turnerbund e.V. eine Landeszuwendung für die Sanierung und den Umbau des RhTB-Turnerheims in Höhe von 100.000 Euro erhalten. Doris Ahnen: „Mit den gewährten Zuschüssen unterstützt das Land vor Ort den Breitensport in Rheinland-Pfalz in besonderer Weise.“