Ahnen: Krankenhäuser in Mainz erhalten 4,12 Millionen Euro pauschale Fördermittel vom Land

Die Krankenhäuser in Mainz erhalten auch in diesem Jahr pauschale Fördermittel vom Land, wie die SPD-Landtagsabgeordnete Doris Ahnen mitteilte. Das Katholische Klinikum Mainz erhält 1,38 Millionen Euro und die Paritätische Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie 46.800 Euro. Darüber hinaus wird die DRK-Trägergesellschaft Südwest mit mehreren Standorten mit 2,69 Millionen Euro unterstützt. Das Land gewährt Krankenhäusern die pauschalen Fördermittel zusätzlich zu der Einzelförderung im Rahmen des jährlichen Krankenhaus-Investitionsprogramms sowie zur Förderung aus dem Krankenhausstrukturfonds. Zusammen genommen können die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser somit dieses Jahr mit rund 137 Millionen Euro rechnen, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) in Mainz bekanntgab. Doris Ahnen betont: „Mit der Pauschalförderung unterstützt das Land die Krankenhäuser auf denkbar unbürokratische Art und Weise.“