„Politik & Wein“: Doris Ahnen im Gespräch zu weinbaupolitischen Fragen

Rheinland-Pfalz ist mit rund 10.000 Weinbaubetrieben in sechs der 13 deutschen Anbaugebiete und fast 70 Prozent der gesamten deutschen Erntemenge DAS Weinland Nummer 1 in Deutschland. Mainz mit den drei Weinbau treibenden Stadtteilen Ebersheim, Hechtsheim und Laubenheim und das angrenzende Rheinhessen, mit 26.300 Hektar Deutschlands größtes Weinanbaugebiet, tragen zur starken Wirtschaftskraft des Weinbaus in unserem Bundesland in bedeutender Weise bei. 

Im Rahmen der Veranstaltung „Politik & Wein“ im Weingut Schneider in Mainz-Hechtsheim hat die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen gemeinsam mit Dr. Volker Wissing, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Sigrid Lemb-Becker, Vorsitzende des Vereins „Die Mainzer Winzer e.V.“, sowie rund 60 Gästen darüber diskutiert, wie es gelingt, diese starke Marktposition im nationalen und internationalen Wettbewerb zu behaupten. Wichtige Themen wie die Bedeutung globaler Netzwerke und Kooperationen, die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sowie die Potenziale des Weintourismus für die Winzerinnen und Winzer kamen ebenfalls zur Sprache.