„Wir sind viele. Wir sind eins“: Doris Ahnen bei 1. Mai-Kundgebung des DGB in Mainz

„Wir sind viele. Wir sind eins“, unter diesem Motto hatte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auch in diesem Jahr zur 1. Mai-Kundgebung in Mainz eingeladen. Auch die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen nahm an der Kundgebung der Gewerkschaften auf dem Leichhof teil. Redner waren der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling, Frank Vierheller und Alessandro Novellino vom DGB-Stadtverband Mainz sowie Arbeits- und Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Doris Ahnen: „Der 1. Mai ist der Tag der Solidarität. Gute Arbeit ist entscheidend für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerinteressen können nur mit starken Gewerkschaften und einer starken Sozialdemokratie verwirklicht werden.“