Aktuelles

18 Mai 2024

Eisverteilung mit Malu Dreyer

Datum: Sa., 18. Mai 2024, 15.00 Uhr

Ort: Vor Eiscafe de Covre, Schillerplatz, 55116 Mainz

01 Mai 2024

DGB-Kundgebung zum 1. Mai

Datum: Mi., 1. Mai 2024, 13.00 Uhr

Ort: Liebfrauenplatz, 55116 Mainz

23 April 2024

Veranstaltung "Neue Nachbarschaften in Bretzenheim - Neues Wohngebiet Vor der Frecht"

Datum: Di., 23. April 2024, 17.30 Uhr

Ort / Treffpunkt: Immenhof, 55128 Mainz

 

Mit dabei:

- Brigitte Erzgräber

- Roman Becker

- Doris Ahnen

13 Januar 2024

Doris Ahnen zu Gast beim Neujahrsempfang des THW-Ortsverbands Mainz

Auch in diesem Jahr war die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen wieder zu Gast beim traditionellen Neujahrsempfang des THW-Ortsverbands Mainz im Stadtteil Hechtsheim.

Doris Ahnen: „Danke, dass ich wieder zu Gast beim Neujahrsempfang des THW Mainz sein durfte. Der Ortsverband ist engagiert, nicht nur in unserer Stadt, sondern auch darüber hinaus. Sie sind immer da, wenn es gefährlich wird und unterstützen, wo es notwendig ist. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg bei Ihren Einsätzen und bedanke mich, dass wir uns als Gesellschaft immer auf Sie verlassen können.“

08 Januar 2024

Mainz profitiert vom Schulbauprogramm des Landes – 1.867.122 Euro gehen an das Gymnasium Theresianum Mainz für den Umbau des Gebäudes

Mit einem Landeszuschuss von 1.867.122 Euro unterstützt das Land den Umbau des Gebäudes am Gymnasium Theresianum in Mainz. Diese Unterstützung für den Schulträger hat das Bildungsministerium nun auf Nachfrage bekannt gegeben. 

„Das sind gute Nachrichten für die Schulfamilie vor Ort. Mit den Geldern des Landes kann eine Investition in Lernräume und -umgebung erfolgen, um den Schülerinnen und Schülern weiterhin gute und zukunftsfähige Rahmenbedingungen für beste Bildung in Rheinland-Pfalz zu bieten“, unterstrich die Landtagsabgeordnete Doris Ahnen. „Im Zusammenspiel mit der erneuerten Schulbaurichtlinie, die eine spezifische Schulentwicklung und die Bedürfnisse der Kommunen stärker in den Fokus rückt, wird somit hier vor Ort sowie im ganzen Land der Rahmen geschaffen, um Bildungsangebote kreativ und spezifisch am Bedarf vor Ort ausrichten zu können. Dabei ist auch ein Ziel, dass Schule gerade in diesen Zeiten mit vielen Herausforderungen und Krisenfolgen ein Ort sein kann, der allen Schülerinnen und Schülern die Chance auf einen Wohlfühlort bietet und so auch zu mehr Bildungsgerechtigkeit beiträgt.“

Datenschutz