Archiv

13 Juni 2015

Doris Ahnen besucht Bretzenheimer „Brezelfest“

In Bretzenheim stand am 13. und 14. Juni wieder das traditionelle „Brezelfest“ der Vereine und Initiativen auf dem Programm. Auch die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen hat dem Fest einen Besuch abgestattet.

Die Eröffnung vor dem Bretzenheimer Rathaus und den anschließenden Rundgang zu den einzelnen Ständen nutzte sie gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Ebling und Michael Wiegert, Vorsitzender der SPD Bretzenheim, für zahlreiche Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern.

Doris Ahnen: „Mein Dank geht an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer der Vereine, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass Bretzenheim seit vielen Jahrzehnten über ein über die Ortsgrenzen hinaus beliebtes Volksfest verfügt.“

13 Juni 2015

Doris Ahnen zur Einweihung des Bolzplatzes „Spargelacker“ auf dem Lerchenberg

Auf dem Lerchenberg war die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen am vergangenen Samstag zu Gast bei der feierlichen Einweihung des neuen Bolzplatzes „Spargelacker“ in der Gustav-Mahler-Straße.

Nach jahrelangen Verhandlungen ist es der Stadt Mainz mit tatkräftiger Unterstützung durch das benachbarte ZDF und den Geldern aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ gelungen, eine lang ersehnte Spiel-, Sport- und Freizeitfläche für die Kinder und Jugendlichen des Lerchenbergs herzurichten.

Doris Ahnen: „Mein Dank gilt allen beteiligten Akteuren, die dazu beitragen, dass die ‚Soziale Stadt’ seit vielen Jahren eine echte Erfolgsgeschichte auf dem Lerchenberg ist. Die SPD wird auch in Zukunft für den dauerhaften Erhalt des Programms eintreten, weil es durch umfangreiche Investitionen in den beteiligten Quartieren dazu beiträgt, dass das Wohn- und Lebensumfeld der hier wohnenden Bürgerinnen und Bürger Schritt für Schritt aufgewertet wird.“

13 Juni 2015

Doris Ahnen zu Gast beim „Internationalen Jugendturnier“ von Fontana Finthen

Am vergangenen Samstag war die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen vormittags zu Gast bei Fontana Finthen, die zum wiederholten Male Jugendmannschaften aus verschiedenen Altersklassen zum „Internationalen Jugendturnier“ – unter anderem mit einer Delegation aus der Mainzer Partnerstadt Dijon –  in den Stadtteil eingeladen hatte.

In ihrem Grußwort hieß Ahnen die französischen Gäste aus Dijon (Burgund) in der Landeshauptstadt Mainz willkommen und stellte den besonderen Wert einer solchen Zusammenkunft für die deutsch-französische Freundschaft heraus.

Doris Ahnen: „Mein Dank geht an die vielen ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfer, die das zweitägige Turnier und das fröhliche Zusammensein aller Beteiligten möglich gemacht haben.“

13 Juni 2015

25 Jahre Hospizgesellschaft Mainz

Doris Ahnen hat der Hospizgesellschaft Mainz zu ihrem 25-jährigen Jubiläum gratuliert. Sie dankte den vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern für den herausragenden Einsatz im Umgang mit dem sensiblen Thema Sterbebegleitung. Besonders erfreulich sei auch, dass sich die Mainzer Hospizgesellschaft dazu entschlossen hat, neben den bisherigen Unterstützungsangeboten auch einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst aufzubauen.

08 Juni 2015

Abgeordnete Ahnen: Römische Funde im Gonsbachtal werden für breite Öffentlichkeit erlebbar und zugänglich gemacht

"Wenn du eine Grube gräbst, fällt ein Römerschiff heraus", lautet eine bekannte Liedzeile von Lars Reichow über die Landeshauptstadt Mainz und ihr reiches römisches Erbe. Im Rahmen von Grabungen, die für die Renaturierungsmaßnahmen im Gonsbachtal notwendig waren, sind dabei Ende 2013 römische Funde zu Tage getreten. Um die Grabungsfunde und ihre historische Bedeutung auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hatte die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen am 14. April 2015 interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Rundgang "Römische Funde in Gonsenheim" mit Dr. Hans Marg (Initiative Römisches Mainz) ins Gonsbachtal eingeladen.

Rund 300 Gäste waren der Einladung Ahnens gefolgt, um sich einen eigenen Überblick über das weitläufige Gelände zu verschaffen. Alle Anwesenden waren sich im Rahmen der Veranstaltung einig darüber, dass unbedingt weiter an der Illustration und Dokumentation der römischen Fundeim Gonsbachtal in Form von Schautafeln und ähnlichem gearbeitet werden müsse.

In einem Brief hatte sich Ahnen daraufhin an Oberbürgermeister Michael Ebling gewandt und den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger übermittelt. Mit Erfolg, wie sich nun zeigt. Oberbürgermeister Michael Ebling überbrachte der Abgeordneten nun in einem Antwortschreiben die gute Botschaft, dass die Stadt Mainz die freigelegten Ausgrabungen in Gonsenheim zeitnah anhand zweier wetterfester Tafeln zu den Themen "Gewässerentwicklung" und "Römerfunde" sowie einer Fläche,die die Möglichkeit bieten soll, auf den Findlingen zu verweilen, für eine breite Öffentlichkeit erlebbar und zugänglich machen werde. In Kürze stünden hierzu Koordinierungsgespräche zwischen Grün- und Umweltamt sowie Frau Dr. Witteyer von der Landesarchäologie an. Doris Ahnen: "Mein besonderer Dank geht an die Stadt, die durch schnelles und unkompliziertes Handeln sicherstellt, dass die Mainzerinnen und Mainzer ein weiteres Kapitel römischer Geschichte in ihrer Stadt erleben können."

05 Juni 2015

Großer Zuspruch bei "Zukunftsdialog" der SPD-Landtagsfraktion

In den vergangenen Monaten hat die SPD-Landtagsfraktion zahlreiche Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz zu den wichtigsten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte veranstaltet. Auch die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen hat sich mit den beiden gut besuchten Veranstaltungen "Gut leben im Alter" in Mainz-Gonsenheim und "Gut wohnen in Mainz - Moderne Wohnungspolitik in Stadt und Land" in Mainz-Bretzenheim am aktiven Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern beteiligt.

Im Rahmen der beiden Veranstaltungen zu den Themen "Pflege", "Wohnen im Alter" und "Ehrenamt" sowie "Bezahlbarer Wohnraum", "Barrierefreiheit" und "Altersgerechtes Wohnen" sind dabei zahlreiche Vorschläge diskutiert und erarbeitet worden. Für die Abgeordneten und für die gesamte Fraktion ging es mit dem "Zukunftsdialog" darum, zu erfahren, was die Menschen in Rheinland-Pfalz tatsächlich bewegt. "Mit dem Dialog ist ein Beitrag zu einer neuen politischen Gesprächskultur geleistet und die die direkte Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern gestärkt worden", erläuterte Doris Ahnen.

Die im Land gesammelten Vorschläge und Konzepte, auch die aus den Veranstaltungen in Mainz-Gonsenheim und Mainz-Bretzenheim, sind bei der Abschlussveranstaltung der SPD-Fraktion am Mittwoch, 3. Juni, aufgegriffen worden. Rund 120 Gäste sind der Einladung der SPD-Fraktion in den Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtags gefolgt. Gemeinsam mit Malu Dreyer, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Schweitzer und Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ergebnisse. Eine umfangreiche broschüre zum Zukunftsdialog, der seit Mitte 2014 unter dem landesweiten Motto "Mit dir das Morgen gestalten" gelaufen ist, wurde präsentiert.

04 Juni 2015

18. Ausgabe der "SPD-Fraktion direkt" erschienen

Den Link zur aktuellen Ausgabe der "SPD-Fraktion" direkt erhalten Sie hier.

01 Juni 2015

Doris Ahnen besucht Marktfrühstück der Mainzer SPD

Am vergangenen Samstag hat die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen das traditionelle "Marktfrühstück" der Mainzer SPD auf dem Leichhof besucht.

Im Schatten des Doms in der Mainzer Altstadt lädt die SPD hier seit vielen Jahren alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, den Start des Wochenendes auf Meenzer Art zu begehen und zugleich für den Dialog zur Verfügung zu stehen.

Doris Ahnen: "Weck, Worscht und Woi und dazu der Blick auf den Dom. Das Marktfrühstück gibt mir neben dem besonderen Ambiente die schöne Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre viele gute Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern zu führen."

31 Mai 2015

Doris Ahnen besucht Heimspiel der Mainz Athletics gegen Mannheim

Am vergangenen Freitag hat die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen auf Einladung von Präsident Hartmut Schäfer und Dr. Christine Pohl das Baseballspiel der Mainz Athletics gegen die Mannheim Tornados (Endstand 15:0 für die A's) besucht.

Bereits in der Vergangenheit hatte der Verein Doris Ahnen die Möglichkeit gegeben, unter fachkundiger Anleitung einige Bälle zu schlagen und die Regeln des Spiels zu erlernen.

Ein absolutes Highlight war es für die Abgeordnete jedoch, vor Spielbeginn gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Ebling und den beiden Teams auf dem Spielfeld zu stehen und den "First Pitch" zu erleben.

Doris Ahnen: "Mein Dank geht an Präsident Hartmut Schäfer und viele engagierte Mitglieder für die besondere Gastfreundschaft."

29 Mai 2015

Ausgabe 17 der "SPD-Fraktion direkt" erschienen

Die SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag hat sich in der vergangenen Woche mit folgenden Themen schwerpunktmäßig beschäftigt:

  • Nationalpark
  • Ehe für Alle
  • Rechtsextremismus
  • Kita-Streik
  • Meisterbrief
  • Integrationspolitik
  • Schutz für Polizisten

Den Link zur aktuellen Ausgabe der "SPD-Fraktion direkt" erhalten Sie hier.

Datenschutz