Jubiläum „50 Jahre Lerchenberg“ – Doris Ahnen gratuliert

Am Wochenende finden auf dem Lerchenberg die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich „50 Jahre Lerchenberg“ statt. Die Mainzer Landtagsabgeordnete Doris Ahnen nimmt dies zum Anlass, dem Stadtteil und seinen Bewohnerinnen und Bewohnern herzlich zum Jubiläum zu gratulieren.

Doris Ahnen: „‚50 Jahre Lerchenberg‘ ist für mich ein ganz besonderes Ereignis. Der Stadtteil Lerchenberg ist nicht nur durch die Mainzelmännchen und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), dem er seit Jahrzehnten ein Zuhause gibt, international bekannt. Auf dem Lerchenberg wird vor allem der soziale Zusammenhalt seit jeher durch die Menschen, die hier leben und sich ehrenamtlich in Vereinen und Initiativen engagieren, gepflegt.“

Am 25. Mai 1961 hatte der Mainzer Stadtrat anlässlich der Zweitausendjahrfeier der Stadt Mainz beschlossen, eine „Jubiläumssiedlung“ mit Bungalows im Norden, dem Malerviertel, Reihenhäusern im Süden, dem Schriftsteller- und Musikerviertel, sowie Hochhäusern im Zentrum zu errichten. Im September 1967 bezogen dann die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ihre neue Heimat. Zwei Jahre später bewohnten bereits 2.900 Menschen den Lerchenberg.